1

Thema: Amphetamin und Sex....verdammt

Hallo,

möchte heute etwas über mich schreiben, was so (außer meiner Psychologin) keiner von mir weiss.

Es geht um Amphetamin, Sex und Mastrubation. Habe mit 17 angefangen zu kiffen, mit der ersten Freundin wurde es dann auch recht schell, echt viel. Mit ca. 20 habe ich das erst mal Pepp gezogen und sofort gemerkt, dass sie Wirkung bei mir einen anderen Wirkungsschwerpunkt hat, als bei den Meisten um mich herum. Habe ein ADS, wegen der paradoxen Wirkung bin ich immer ganz ruhig und entspannt geworden aber vor allem, bin ich immer mega spitz geworden. 
Bei einer meiner ersten Einnahmen in einer Disko, musste ich auf Toilette und kann erst 4 Stunden später wieder raus, weil ich nicht aufhören könnte an meinen Schwanz rumzuspielen.

Von da an war klar, Amphe macht nicht mega geil und ich kann mir so immer schön die Wochenenden um die Ohren hauen. Freundin gab es mittlerweile keine mehr und auch aus meine Freundeskreis habe ich mich immer mehr zurückgezogen. Wenn auf der Arbeit die Frage kam, was hat du am Wochenende gemacht, musste ich immer lügen. Denn zusagen ich habe zu Hause gesessen mir 5 mal hintereinander 5 stunden einen auf Pornos runtergeholt, käme nicht so gut an. Ich war auch öfter mal im Puff, ist aber nicht so gut gelaufen…Pepppenis Zu dem Zeitpunkt war ich 23. Mittlerweile wurden mein Sexuellen Phantasie aber immer extremer. Ich begann es zu mögen wenn Frauen so richtig har ran genommen wurden, und auch Männer begannen mich zu interessieren. (nüchtern bin ich 100% HETERO)
Ich habe mich in nem Netzwerk für Gays angemeldet und erste Erfahrungen gemacht. Gegenseitig Blasen und so. In meiner Vorstellung im Kopf war es aber geiler als es tatsächlich war. Ich sehe gut aus, bin sportlich etc. habe da also nicht Probleme gehabt Typen zu finden die genau das machen was ich wollte. Anfangs wollte ich immer nur geblasen werden. Da bin ich aber meistens nie gekommen. Wichsen hat sich da für mich schon viel intensiver angefühlt. Nach ein wenig ausprobieren war mir folgendes Setting das Liebste: Ich fange mittags an zu ziehen, kiffen ist auch immer dabei. Dann suche ich mir im Internet nen Schwulen für abends. Ich gehen dann da hin, der wichst mir richtig schön lange mein Schwanz (oft 3-4 Stunden). Ich habe mein laptop dabei auch dem ich währenddessen Heteropornos schaue. Am besten ist das Feeling mir ganz viel öl drauf, dass es richtig gut flutscht. Zwichendurch ziehe ich immer noch Poppers. Danach halte ich für kurze Zeit gar nichts mir aus vor Geilheit. Mit dem schwul sein hat es sich mittlerweile bei mir erledigt, der Typ der mich wichst sehe ich nur als mechanischen Ausführer. Ne Frau wäre mir zwar deutlich lieber, aber Typen sind halt leichter auf die schnelle zu finden.   

Diese Gefühl was ich bei so einer Session erreiche ich einfach umbeschreibbar. Hätte es nicht für möglich gehalten das ich mal so mega geil werden kann.

Gleichzeitig habe ich aber mit meinem normalen Sexleben gar keine Probleme. Das sind für mich zwei ganz verschiedne Dinge.

Ich habe auch Probleme mit anderen Drogen Alk, Benzo, THC. Habe deshalb im den letzen 5 Jahren auch schon 2 stationäre Therapien gemacht und befinde mich momentan in einer ambulanten Psychotherapie.
Viele Drogen habe ich einfach aus Langeweile genommen und weil ich keine Ziele im Leben hatte. Das ist bei dem Amphetamin, oder in letzter Zeit auch öfter mal Meth aber aber anders. Das nehme ich weil es mir so extrem gute Gefühle biringt.

Die Blütezeit von diesem Verhalten war 2009-2012. Dann kam meine erste Therapie. Alle anderen Drogen wegzulassen fällt mir auch nicht schwer. Nur beim Speed…alleine schon der Gedanke, so etwas nie wieder erleben zu können. Im Endeffekt gab es seit dem auch immer wieder Rückfalle meisten so 2 mal im Jahr. Meine Zweite Therapie konnte daran auch nichts ändern. Irgendwie meine ich manchmal, dass die Psychologen bei mir auch etwas überfragt sind.

Ich habe mir da ein Verhalten angeeignet, was sich so besser nicht kennen gelernt hätte. Mein Leben verläuft irgendwie gar nicht flüssig, sonder von der eine Session zur nächsten. Ich fühle mich dann ein Tag gut und 3 Tage lang schlecht. Auch geistig fühle ich mich auf Pepp irgendwie gar nicht gealtert. Ich bin jetzt Anfang 30, benehme mich wenn ich drum bin aber immer noch wie Anfang 20.

Ich weiss echt nicht wie ich damit umgehen soll, weil ich das Gefühl so geil finde. Wenn ich mir vor meine Tot eine Situation aussuchen könnte, die ich nocheinmal durchleb könnte, dass wäre das genau so ein Abend.

Wie sind eure die Gedanke dazu? Soll ich versuchen dies Drang zu kanalisieren und auf 1-2 mal im Jahr beschränken? Mir wäre es jedoch lieber das ganz sein zu lassen.

Gruß

2

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Egal was du schriebst, das ist mal wirklich ein Schlusssatz:

Mir wäre es jedoch lieber das ganz sein zu lassen.

Also dann.

3

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Beruhig dich. Im Alter lässt das nach. Hau Dir täglich Amphe rein und du bist froh wenn du mit Sprungtabletten (Viagra) noch einen Hoch kriegst ;-)

Kein plan wollt was anders eingeben aber das war doof

BM-2cV5qCwp3Xo7mBkLk7vKtv3ZzJDT9EWdbX (nein ich suche keine Waffen !!! )

4

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

eben nicht. Ich lebe ja momentan (bis auf dei paar Ausnahmen) total gesund. Aber je länger ich so eine Amphesesession nicht mehr gemacht habe, desto größer wird das Verlangen danach.

Bei anderen Drogen gebe ich dir da recht. Kiffen z.B. da ists ja oft so, dass wenn man länger nix geraucht hat, das Verlangen dann weg ist.

5 Zuletzt bearbeitet von Nistnow (04.05.2017 23:30)

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Und die Moral der Geschicht: "dont do drugs"

Ne mal ehrlich. Solche extremen Verlangen zu unterdrücken ist wahrscheinlich kaum möglich.

Empfehlung meinerseits: auf nen Zettel Fragen schreiben die dich interessieren. In nen Raum einschließen und abdunkeln, 500ug LSD nehmen. Falls das nichts bringt probier nen sogenannten "ego death" zu erreichen, falls du diesen eh nicht schon durch den ersten Versuch erreicht hast. Kanns du teilweise mit LSD und Pilzen erreichen aber Salvia und DMT is da wohl auch ne Lösung.

Entweder zerschießt du dir die Psyche oder du hast wunderschöne Antworten oder auch ne neue, andere Weltsicht oder es passiert nichts mit deinen jetzigen Problemen. Letzters wird wahrscheinlich der Fall sein aber was hat man den zu verlieren?

Sober

6

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Naja an für sich habe ich ein gutes Leben. Das habe ich zu verlieren.

Ich habe fast alles Drogen mal auspribiert. Aber nie Heroin. Einfach weil ich angst hatte so extreme Gefühle kennen zu lernen und diese dann immer wieder zu wollen. Aber irgendwei ist das mit dem Speed jetzt so bei mir passiert. Dieses extreme Geilsein bekomme ich sonst nirgends her.

7

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Dann würde ich das an deiner Stelle mal tun. Ich habe nachdem ich das getan habe was ich bereits oben beschrieben habe nie wieder das verlangen nach Alkohol gehabt, nunja ich bin zwar jung und vielleicht ändert sich das auch irgendwann aber allein dass sich meine Ansicht von "Ich brauch das" zu "Warum?" geändert hat hat mir viel gebracht, auch jetzt schon.
Wenn du kein Troll bist und irgendwas erreichen willst, was du anscheineind nicht ohne Hilfsmittel schaffst, dann mach es einfach.

Sober

8

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

@Nistnow

Selten so ne Scheiße gelesen! Ich glaub dir hat es bei deinen Selbstversuchen das Hirn gegrillt!! Ich würde nicht mal auf die Idee kommen, jemandem so ne Grütze zu verzapfen! Ich hab n guten Freund, der hatte mal etwas zu viel und ist seit dem nicht mehr der selbe...

"Bin ich etwa verrückt geworden?" Fragter der Hutmacher traurig.
"Ich fürchte ja." Sage Alice
"Du bist total durchgeknallt. Aber soll ich dir ein Geheimniss verraten?
Das macht die Besten aus."

9

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Danke, ich hatte hier auch eher auf ernsthafte Meinungen gehofft. In engslischsprchigen Foren wird das Thema häufiger diskutiert, aber halt nur die positiven Dinge "ich kann dann ewig" etc.

In Deutschland habe ich kauf was dazu gefunden. Deshalb habe ich die Geschischte auch hier veröffentlicht

10 Zuletzt bearbeitet von Wizzi (06.05.2017 14:38)

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

HalloWelt01 schrieb:

Danke, ich hatte hier auch eher auf ernsthafte Meinungen gehofft. In engslischsprchigen Foren wird das Thema häufiger diskutiert, aber halt nur die positiven Dinge "ich kann dann ewig" etc.

In Deutschland habe ich kauf was dazu gefunden. Deshalb habe ich die Geschischte auch hier veröffentlicht

Du hast doch die Antwort selber schon dazugegeben.. smile

Du schreibst du hast eine Art von ADS - Da ist es durchaus normal das Amphe so wirkt und extrem geil macht usw.
Es gibt dazu auch diverse Artikel aus der Fachmedizin etc. Hatte mich auch mal damit beschäftigt vor einigen Jahren.

Trink mal noch ein bisschen Whisky dazu oder sowas, dann wird das noch viel mehr oder rauch ein bisschen gutes Gras wovon du gute Laune bekommst. (also kein Couchdrücker Weed).

Google mal nach "Chemsex"
Gerade Meth macht noch viel geiler bei manchen Menschen vor allem auch bei Frauen, während Amphe fast nur Männer geil macht.

Mann kann von bestimmten Drogen schon richtig geil und auch extrem pervers werden, das ist was normales.

Vergiss nur nicht das es den Körper extrem beansprucht und überlastet. Also jedes Wochenende etc. damit machst du dich kaputt.
Ganz schlecht fürs Herz sind dann noch irgendwelche Potenzmittel in Verbindung mit Amphe etc,.

Dash | Litecoin | Monero | Bitcoin
BM-2cVPvMxZP7k4YcniaYhbzPchs57pSzAHjj

11

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

sub7 schrieb:

@Nistnow

Selten so ne Scheiße gelesen! Ich glaub dir hat es bei deinen Selbstversuchen das Hirn gegrillt!! Ich würde nicht mal auf die Idee kommen, jemandem so ne Grütze zu verzapfen! Ich hab n guten Freund, der hatte mal etwas zu viel und ist seit dem nicht mehr der selbe...

Oki sorry.

Sober

12

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Ich will hier jetzt nicht anfangen meine Erfahrungen zu teilen, will dennoch eine kleinigkeit loswerden.

Amphetamin macht auch die Frau willig. Sachen die zuvor kaum vorstellbar waren, ist auf Amphetamin auf einmal möglich.

Dem Mann kann ich empfehlen eine halbe Potenzpille eurer Wahl einzuwerfen wegen Speedpimmel, das reicht vollkommen aus. KEIN ALKOHOL, da es die Viagra oder ähnliches deaktivieren lässt.

Wenn Mann sowie Frau beide drauf sind, dann ist 10h Vögeln "All inclusive" keine Seltenheit.

Achja, trinkt genug Wasser....

13 Zuletzt bearbeitet von Hakai47 (12.05.2017 14:46)

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Hmm, habe auch solche Erfahrungen mit Amphi und Sex nach Exessiven Electroabenden gehabt, mit Gummi versteht sich! Aber das jedes mal brauchen zu müssen um auf Touren zu kommen oder Überhaupt, nein. Ich muss sagen auf Gras finde ich es intensiever mit der richtigen Frau geht das schon klar.

big_smile Sich mit Psychodelika vollpumpen um zu gucken ob die Neigung(en) verschwinden, ist schon Krass!!
@sub7 - Tut mir leid das zu hören.

Scheint als ob du viel rumprobierst und das Highlife vorziehst, warum nicht aber du bist dir Selber im Weg und sagst, dass es ein Problem ist... Aber Hetero bin ich immer noch auch wenn ich krank druff bin!

Probiers doch mal in der Schweiz bei den Schamanen aber ob sie das nicht als ein Schwerz empfinden,  müsstest du ihnen Klar machen!

Ich meine, ich habe diesen Text irgendwo schon mal gelesen zu haben hmm

14

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

theendiscoming schrieb:

Beruhig dich. Im Alter lässt das nach.

Na das hoffe ich doch mal. Das ist halt ein Thema über das im nicht virtuellen Raum wenig gesprochen wird. Habe mein Leben in den letzten Jahren wirklich starkt zu Besseren verändert. Und finde Drogen auch generell scheisse. Bewirken langfristig alle Langfristig nur das Gegenteil - zumindest bei mir, da ich damit nicht umgehen kann.

Ich danke Euch für das Feedback. Wollte das einfach mal so wie es ist irgendwo niedergeschrieben haben. Eigentlich habe ich mit krasseren Reaktionen gerechnet.

15

Re: Amphetamin und Sex....verdammt

Versuchst du von uns eine Antwort zu bekommen,um dein Handel zu rechtfertigen?

Es ist schwer sich einen Kick auf andere Art zu holen.
Wenn du einen Tag "richtig" in der Sauna verbringst, bist du entspannt wie einen zu kiffen.
Laufe einen Marathon und du hast ein Glücksgefühl wie vom Heroin(nur überhauptnicht nicht so lange).
Es wird nie das selbe sein, wie mit den Drogen. Aber du kannst sehr dicht an das Gefühl ran kommen.

Probier sexuell einfach andere Dinge aus. Vielleicht brauchst du extremere Dinge, wie eine Domina oder ähnliches...